Dresdner Forensische Frühjahrstagung

Einladung zur DFFT 2018

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Namen der Sächsischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Nervenheilkunde (SWGN) e.V. und der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus der TU Dresden laden wir Sie für Freitag, 11. Mai 2018, zur



23. Dresdner Forensischen Frühjahrstagung

 

 

herzlich ein. Thematisch geht es in diesem Jahr um

 

 

Migranten, Migration und Fremdsprachlichkeit in der Forensischen Psychiatrie.

 

Begutachtung und Behandlung von psychisch kranken Straftätern mit Migrationshintergrund über eine Sprach- und Kulturbarriere hinweg gehörten schon immer zu den besonderen Herausforderungen der Forensischen Psychiatrie. Diese werden aktualisiert durch die Flüchtlingsströme der vergangenen Jahre und dadurch in zunehmender Zahl gestellte Fragen im Grenzgebiet von Medizin und Recht. Interkulturalität, gruppenspezifischen Delinquenzcharakteristika und rechtsmedizinischen Aspekten der Altersfeststellung will sich unsere Tagung widmen. Wir freuen uns, für diese und verwandte Themen namhafte und fachkompetente Referenten gewonnen zu haben, und erwarten Sie zur wissenschaftlichen Diskussion im Mai 2018 in Dresden.


Prof. Dr. Dr. med. Michael Bauer (Dresden)

Dr. med. Jan Lange (Dresden)

Dr. med. Steffen Lau (Zürich)

Dr. med. habil. Matthias Lammel (Berlin)

Dr. med. Stephan Sutarski (Dresden)

 



Ankündigung: 23. Dresdner Forensische Frühjahrstagung (DFFT)

Datum:

Freitag, den 11. Mai 2018

 

Thema:

Migranten, Migration und Fremdsprachlichkeit in der Forensischen Psychiatrie

 

Ort:

Sächsische Landesärztekammer 

Schützenhöhe 16 

01099 Dresden

 

 

Dank:

Wir danken den Ausstellern und Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung leisten:  

 

Aristo Pharma GmbH 

 

Janssen-Cilag GmbH

 

Lehmanns Media GmbH